ETHEREUM MINING

Wie funktioniert Ethereum Mining?

Damit die Transaktion valide ist, werden ähnlich zu Bitcoins Blöcke zusammengefasst und den bestehenden Blockchain zugefϋgt. Das macht man durch den Prozess “Proof of Work”. Alle fϋnf Minuten wird ein neuer Block hinzugefϋgt. Die Aufgabe der Miner ist auβerdem auch noch das Prozessieren der Smart Contacts. Die Miner umfassen korrekte Transaktionen in einem Block und erstellen uas den Datensogenannte Prϋfsummen. Fϋr die Bewältigung der Aufgaben wird den Minern als Anreiz eine Belohnung ausgestellt, und zwar, derjenige Miner, der als Erster einen Block findet, erhält fϋnf neue Ether Token.

Was braucht man zum Ethereum Mining?

Es gibt hier viele Möglichkeiten. Man kan selbst minen, allerdings nur mit der richtigen Hard-und Software, oder man kann einen externen Anbieter finden und diesen dann fϋr das Cloud Mining bezahlen.

Ethereum selber minen

Natϋrlich kann man das auch gut zu Hause machen. Dazu benötigt man alledrdings die richtige Hardware oder Software. Als Hardware braucht man GPUs. Ganz gute Karten sind Radeon R9 HD 7990 oder Radeon R9 295×2. Man kann diese Karten entweder an den eigenen Computer anschliβen oder in einem Mining Rig verbauen. Als Software kann man Basis Windows oder andere verschiedene Linux.Disributionen, wie z.B.Ubuntu benutzt werden.

Pool Mining

Es bestehen einige Mining Pools. Aktuell ist Ethermine der allergröβte Mining Pool. Um ein Mining Pool anzuwenden, tragen Sie Ihre Adresse ein. Mi der Adresse teilen Sie Ihrem Pool, was er zu tun hat.

 

Cloud Mining

Cloud Mining loht sich fϋr diejenigen, die zwar profitieren möchten, aber keine Hardware anschaffen, starten oder warten möchten. Hier kann man, fϋr eine gewisse Gebϋhr, minen. Anzahlungen werden in regelmäβigen Abständen ϋberwiesen. Auch hier ist der Weg des Mining der gleiche, wie bei Bitcoin.

Ethereum ist ein verteiltes System. Dieses System bietet eine Plattform zum Ausfϋhren der Coins. Es basiert auf einem eigenen Blockchain. Als Zahlungsmittel wird  die Kryptowährung Ether verwendet und diese steht den Teilnehmern des Systems zur Verfϋgung.

Ether ist ein notwendiges Element, so zu sagen, ein Brennstoff fϋr den Betrieb der verteilten Applikationsplattform Ethereum. Es ist eine Zahlungsform. Sie wird von den Kunden an die Maschinen ausgegeben. Diese Kunden sind im Grude die Miner.

Wie entstehen Ether?

Die Gesamtversorgung von Ether und die Emissionsrate ist durch die Spende, im Vorverkauf 2014, entschieden worden. Und zwar ungefähr so:

  • Fϋr die Mitwirkenden des Vorverkaufs wurden 60 Millionen Ether geschaffen.
  • Fϋr den Entwicklungsfond wurden 12 Millionen geschaffen
  • 5 Ether schafft der Miner mit jedem Block
  • Manchmal schickt man 2-3 Ether an den Miner, wenn diese eine Lösung finden kann, welche in seinem Block nicht erhalten war.

Wie “mint” man Ether?

Das Ethereum Netzwerk wird von Computern auf der ganzen Welt gefϋhrt.. Der Computer, der es schafft, den neusten Block in der Kette zu schaffen, wird belohnt. Alle 12 Sekunden wird ein Block geschaffen. Der Prozess  wird auf Grund der Algorithmen garantiert zufällig ausgefϋhrt und die Belohnung ist vorgegeben.

Ethereum Mining Hardware

Sie benötigen die richtige Hardware um profitieren zu können. Fϋr die gröβten Profite brauchen Sie auch Mining Rechner. Mit diesen Rechneren werden die Eingaben und Ausnahmen kalkuliert. Dadurch wissen Sie dann, wie viel Nettogewinn am Ende fϋr Sie bleibt.

Ethereum Mining mit Windows

Um mit Windows minen zu können mϋssen Sie folgende Dinge machen:

  • Sie mϋssen sich registrieren bei einem Mining Pool
  • Dann muss die richtige und notwendige Software heruntergeladen werden
  • Das Ethereum Mining mit Windows starten

Das ist alles. Mit nur wenigen Schritten können sie zu minen anfangen. Am besten wäre es, wenn Sie einen 64bit fähigen Computer haben, damit das Mining auch sicher klappt.